X

Die Junior-Suiten des Art Hotels sind die beste Option, um viel Raum, Komfort und Eleganz zu genießen.

EXKLUSIVE VORTEILE BEI BUCHUNG AUF UNSERER WEBSEITE:

Kostenloses kontinentales Frühstück (eine Aufmerksamkeit des Hotels)
Obst der Saison bei Ankunft im Zimmer
Wein-Tapas in unserer Mari-lin Café Lounge (Verkostung von zwei Tapas und einem Glas mallorquinischen Weins) oder eine Flasche Cava.
Early Check-in und Late Check-out aus dem Zimmer (nach Verfügbarkeit)
Upgrade auf eine höherwertigere Zimmerkategorie (nach Verfügbarkeit)

JUNIOR SUITEN: Mit einer Fläche von 27 bis 35 m² sind sie perfekt, um viel Raum, Komfort und Eleganz zu genießen.

In allen JUNIOR-SUITEN finden Sie:

  • Kostenloses Hochgeschwindigkeits-WLAN
  • Smart HDTV mit 42 Zoll und Satellitenfernsehen
  • Gourmet-Minibar mit einer Auswahl an Premium-Likören, lokalen Produkten und mallorquinischen Weinen
  • Safe
  • Je zwei Kopfkissen (Kissenmenü auf Anfrage)
  • Matratze gegen Hausstaubmilben mit mittlerem Härtegrad
  • Badezimmer mit allen Annehmlichkeiten, Vergrößerungsspiegel und Föhn
  • Bademantel und Pantoffeln
  • Tägliche Reinigung inbegriffen
  • Privates Ensuite-Badezimmer
  • Kaffeemaschine Nespresso, Wasserkocher

4. Zimmer Herwing Hubert

Er wurde 1883 in Wien geboren und starb 1963 in Palma. Er kam als persönlicher Sekretär des Erzherzogs Ludwig Salvator nach Mallorca. Wie viele andere war auch er von der Insel begeistert.  Während des 1. Weltkriegs verließ er Mallorca, zog dann aber wieder zurück. Das Gebirge Serra de Tramuntana war Leitmotiv seines Werkes und die Quelle seiner Inspiration.  Der Tourismusverband beauftragte ihn mit zahlreichen Plakaten, auf denen er das paradiesische Mallorca in vielen alltäglichen Szenen darstellte. Die gehobene Gesellschaft ließ sich von ihm malen. Ein Verkehrsunfall auf der Rambla, nur wenige Schritte vom Art Hotel Palma entfernt, riss ihn 1963 aus dem Leben.

8. Zimmer Francisco Bernareggi

Er ist ein gutes Beispiel für einen ausländischen Künstler und wurde 1878 in Gualeguay, Argentinien geboren. Bei einer Reise auf die Insel Mallorca war er von ihrer Schönheit und dem berühmten Licht, das schon so viele Maler angezogen hatte, angetan. Bevor er nach Mallorca kam, besuchte er Barcelona, wo er Picasso kennenlernte. Zwar lebte er in Paris, entschied sich dann aber für ein Leben auf der Insel, wo er im Haus Es Corb Marí, in der Gegend des Porto Pi, wohnte. Er richtete sich ein Werkstatt-Atelier im Gebirge Serra de Tramuntana ein. Er gehörte zum kulturellen Kreis von lokalen und ausländischen Künstlern, zu denen neben anderen  auch Titto Cittadini, Rusiñol, Blanes Viale und Antonio Gelabert zählten. Er beteiligte sich an der Einrichtung des Kreises der Schönen Künste. Während des Bürgerkrieges verließ er die Insel, kehrte jedoch Mitte des Jahres 1949 wieder zurück. Zehn Jahre später starb er in Palma.

12. Zimmer Archiduque Luis Salvador

Der Adelige aus dem Hause Habsburg, der auch als Vorlage für den Helden eines Romans diente,  wurde 1874 in Florenz geboren. Mit seiner umfangreichen Studie ‘Die Balearen’ – ein enzyklopädisches Kompendium eines in jeder Hinsicht ausschweifenden Mannes – trug er zur Verbreitung von Information über die Inseln bei.  Auf die Insel kam er unter dem Pseudonym „Ludwig Graf Neudorf“. Fasziniert von der Küste von Valldemossa, erwarb er die Finca S’Estaca. Seine amourösen Abenteuer mit der Bäuerin Catalina Homar sind bereits Stoff für Kino und Literatur. An Bord seiner wunderschönen Jacht „Nixe“ durchquerte er das Mittelmeer. Seine Cousine, die Kaiserin Sisi, besuchte ihn dreimal inkognito. Man sagt, dass sie mit der Liebhaberin des Erzherzogs, Catalina Homar, freundschaftlich verkehrte. Er starb im Jahre 1915. In diesem Zimmer kann der Gast die bauchige Kommode bewundern, die einst auf einer der Fincas stand, die der Erzherzog zwischen Valdemossa und Deià besaß.

Menü schließen
Esta web utiliza cookies puedes ver aquí la política de cookies. Si continuas navegando estás aceptándola