X

1º ROSETTE DER KATHEDRALE VON PALMA – DAS LICHTSPEKTAKEL DER ACHT

Dieses magische Phänomen ist nur zweimal im Jahr zu beobachten und zwar an zwei symbolträchtigen Tagen: am 2. Februar (Mariä Lichtmess) und am 11. November (Sankt Martin). An diesen beiden Tagen kommt es ab acht Uhr morgens zu einem einzigartigen Lichtspektakel.

Das Licht der aufgehenden Sonne durchbricht die große Rosette der Kathedrale La Seu und reflektiert an der Wand davor genau unter der gegenüberliegenden Rosette der Hauptfassade, so dass für kurze Zeit eine doppelte Rosette, eine aus Glas über einer weiteren aus Licht, zu sehen ist.

2º PATRONATSFEST DES HEILIGEN SEBASTIAN PALMA DE MALLORCA

Um den 20. Januar feiert die Stadt Palma ihren Schutzpatron, den Heiligen Sebastian (San Sebastián), und das schon seit dem 17. Jahrhundert. Das Veranstaltungsprogramm beginnt für gewöhnlich am vorhergehenden Samstag mit einem Straßenumzug und dem öffentlichen Ausruf der Festlichkeiten.

Am 20. Januar, dem Tag des Heiligen Sebastian, wird in der Kathedrale in den Morgenstunden eine feierliche Messe zu Ehren des Heiligen Sebastian abgehalten, am Mittag wird das Radsportevent „Diada Ciclista“ veranstaltet und in der Nacht findet die Preisverleihung der „Premis Ciutat de Palma“ statt.

Das Festprogramm umfasst noch viele andere Aktivitäten, wie das musikalische Feuerspektakel “Atiarfoc”, Konzerte und Theateraufführungen, Ausstellungen, ein Fotomarathon und die traditionelle Prozession “Beneïdes de Sant Antoni”

3º DIE NACHT DER KUNST (NIT DE L’ART)

In Palma findet gegen Ende September die wichtigste Kunstveranstaltung der ganzen Insel statt.  Tausende Besucher und Einwohner strömen in die Galerien und Museen, die eine Vielzahl von Veranstaltungen und Ausstellungseröffnungen anbieten. Die Nacht hält unzählige Möglichkeiten bereit: In der Stadt finden an jeder Ecke künstlerische Veranstaltungen aller Art statt. In dieser Nacht öffnen Galerien, Museen und Ateliers ihre Türen bis Mitternacht und eröffnen gleichzeitig Ausstellungen.

4º DAS FEST DER MAUREN UND CHRISTEN VON SÓLLER

Das Fest der Mauren und Christen von Sóller, im Nordwesten der Insel, erinnert an die Heldentat von 1561, als die einheimische Bevölkerung einem Angriff von türkischen und algerischen Piraten die Stirn bot. Das unter dem Namen Es Firó bekannte Fest wird am Montag nach dem zweiten Sonntag im Mai gefeiert. Es gehört zu den Festen mit der längsten Tradition im Ort.  Die Teilnehmer sind größtenteils junge Dorfbewohner, die sich in zwei Gruppen– Mauren und Christen- aufteilen, sich mit aufwändigen Kostümen und Requisiten verkleiden und die Schlacht, bei der die Christen den Sieg davontrugen, nachspielen. 

5º RÖMERFEST ALCÚDIA UND POLLENTIA

Die Gemeinde Alcúdia organisiert das Große Römerfest in Erinnerung an ihre Zeit als ehemalige Stadt des Römischen Reiches und Hauptstadt der Balearen. Nach 2000 Jahren erstrahlt  „POLLENTIA“ wieder in ihrem Glanz. Die Gemeinde organisiert zahlreiche Veranstaltungen, Theateraufführungen und Jahrmärkte. Es findet im Juli statt. Tragen Sie sich diese Veranstaltung in Ihren Kalender ein und erleben Sie eine Zeitreise in die Welt der alten Römer des 1.-3. Jahrhunderts.

6º FEST DES KÖNIGS JAKOB (REI JAUME) SANTA PONÇA

Um die erste Septemberwoche herum beginnt das Fest des Königs Jakob von Calvià (Festes del rei En Jaume de Calvià), das auch in diesem Jahr wieder an den Moment erinnert, als die Truppen Jakobs I. in Santa Ponça an Land gingen. Zu den wichtigsten Veranstaltungen (die alle in Meeresnähe auf der Plaça de la Pinada stattfinden) zählen Konzerte, Correfocs (Feuerläufe), Workshops und Kinderanimation, Theater und historische Rundgänge, Humor, Festivitäten und Sportevents, wie auch der traditionelle Mittelaltermarkt.

Das Highlight ist der Umzug der Mauren und Christen, wenn die Truppen Jakobs I. am Kreuz von Santa Ponça an Land gehen, um daraufhin neben sarazenischen Scharen in Reih und Glied zu marschieren und sich auf die letzte Schlacht der „Mauren und Christen“ vorbereiten, die am Strand von Santa Ponça stattfindet.

7º WEIHNACHTEN IN PALMA UND DREIKÖNIGSUMZUG

Die Straßen der Innenstadt von Palma sind reich an wunderschönen Weihnachtsbeleuchtungen. Die Weihnachtsbeleuchtung beleuchtet insgesamt 92 Straßen und Plätze mit einer Installation von 250 Kilometern Girlandenlinien und 6.000 Lichtmodulen.

Auf Mallorca gibt es immer mehr Orte, die die Tradition der Weihnachtsmärkte ergänzen, und wir finden Weihnachtsmärkte in sehr unterschiedlichen Umgebungen, von den einheimischsten bis zu den internationalsten, die den Zusammenfluss der Kulturen auf der Insel widerspiegeln. Es gibt verschiedene Arten von Handwerksprodukten, Geschenken, Weihnachtsgebäck, gerösteten Kastanien.

Zweifellos das wichtigste Ereignis ist die Cabalgata de los Reyes Magos, die am Nachmittag des 5. Januar stattfindet und von der Fantasiewelt inspiriert ist. Sie hat ungefähr 13 Schwimmkörper, 16 Vergleiche und drei königliche Balzplätze, die mehr als fünf Tonnen liefern von Süßigkeiten. Die Magier erreichen Moll Vell auf dem Seeweg an Bord des Oldtimerschiffs Rafael Verdera.

8º GLOCKENSCHLÄGE AUF DER PLAZA DE CORT UND AUF DEM PASEO DEL BORNE

Der Heilige Abend in Palma ist ein voller Erfolg und eine sehr fröhliche Nacht. Auf der Plaza de Cort (Rathaus von Palma) gibt es vor Mitternacht ein Showprogramm, Glockenschläge und Weintrauben an der Rathausuhr „Rellotge d’en Figuera“ und ein Fest bis in die frühen Morgenstunden um 1 oder 1:30 Uhr in einem zwangloseren Ambiente. Auf dem Paseo del Born gibt es seinerseits eine Übertragung der Rathausuhr “Rellotge d’en Figuera”, damit auch dort die Glockenschläge zu hören sind. Im Anschluss beginnt eine Show mit Feuerwerk, einem Konzert und einem DJ.

Menü schließen
Esta web utiliza cookies puedes ver aquí la política de cookies. Si continuas navegando estás aceptándola